Klages und Kollegen GbR

Klages-und-Kollegen-logo

Erfolg in der Strafverteidigung

Amtsgericht Koblenz lehnt Eröffnung des Hauptverfahrens ab.
In der Zeit von März 2021 bis Juni 2022 hat der Verfasser einen Mandanten wegen des Vorwurfs eines Verbrechens nach §29a BtMG vertreten.

Weiterlesen >>

Prämiensparverträge

Bei Prämiensparverträgen stehen Kunden oft hohe Nachzahlungen zu.
Viele Sparkassen und auch Volksbanken haben in den 90er-Jahren bis hin in die 00-er Jahre Prämiensparverträge und Banksparpläne mit ihren Kunden geschlossen. Zum einen werden diese aktuell oft gekündigt.

Weiterlesen >>

Ende der gesetzlichen Homeoffice-Pflicht?

Das Ende der Homeoffice-Pflicht naht!
„Die Lage ist objektiv viel schlimmer als die Stimmung“. Im Sinne dieser Aussage von Karl Lauterbach muss wohl auch der Umstand eingeordnet werden, sollte mit Ablauf des 19.03.2022 trotz steigender Infektionszahlen die aktuell noch geltende „Homeoffice-Pflicht“ tatsächlich entfallen.

Weiterlesen >>

Wirecard – Musterverfahren startet bald

Wirecard-Musterverfahren für Anleger startet bald
Bereits am 09.12.2021 hatten wir auf unserer Homepage über eine Entscheidung des OLG München berichtet und auf das zu erwartende Kapitalanleger-Musterverfahren verwiesen ( https://www.klages-kollegen.de… ).

Weiterlesen >>

Schadensersatz im Dieselskandal trotz Verjährung

Autokäufer können von VW bis zu 10 Jahre nach dem Kauf Schadensersatz verlangen.
Viele Autokäufer, insbesondere solche der Dieselfahrzeuge mit dem Motor EA 189 aus dem VW-Konzern haben in der Vergangenheit erfolgreich Schadensersatzansprüche gegen die Autohersteller geltend machen können, weil ihre Fahrzeuge von dem hinlänglich bekannten „Dieselskandal“ betroffen waren.

Weiterlesen >>

OLG München empfiehlt im Fall Wirecard Kapitalanleger-Musterverfahren

OLG München entscheidet im Fall Wirecard zu Gunsten der Anleger und verlangt ein Sachverständigengutachten.
Am 09.12.2021 hat das OLG München zur Haftung der Wirtschaftsprüfer der Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH (EY) im Fall Wirecard entschieden, dass die klageabweisenden Urteile des Landgerichts München I unzutreffend waren.

Weiterlesen >>

Schufa ist erfolgreich auf Löschung verklagt worden

Insolvenzverfahren muss durch SCHUFA gelöscht werden.
Hintergrund der Klage war die Tatsache, dass ein Insolvenzverfahren in der SCHUFA noch ersichtlich war, obwohl dies entsprechend § 3 Abs. 1 und 2 InsOBekV nicht mehr auf der Seite www.insolvenzbekanntmachungen.de veröffentlich war.

Weiterlesen >>

Zum Vorfahrtsrecht eines Busses, der von einer Haltestelle losfährt

Zu den Mitverschuldensanteilen bei einem Unfall mit einem anfahrenden Bus.
Ende des Jahres 2019 beabsichtigte ein PKW-Fahrer in Niedersachsen, an einem Bus vorbeizufahren, der sich gerade an einer Haltestelle befand. Während des Überholvorganges fuhr der Bus auf die Fahrbahn auf. Noch während der Anfahrt kam es zur Kollision der Fahrzeuge.

Weiterlesen >>